Sparsame Informationspolitik zum Baugebiet Dittlau bei Göppingen-Faurndau

Viele Fragen – wenig Antworten

Die Voruntersuchungen im Baugebiet Dittlau bei Göppingen-Faurndau laufen. Die meisten Gutachten sind vergeben. Die Stadt zeigt sich zuversichtlich, nennt aber noch keine Details und erntet deshalb Kritik. ...

Schlagabtausch wegen Gutachten

Kritik an einem Gutachten zum geplanten Baugebiet Dittlau gab es im Bezirksbeirat. Das Gremium beschäftigte sich mit der Baulandentwicklung in Faurndau. ...

Weitere Kritik an Ditlau-Plänen

In einer ausführlichen Stellungnahme meldet der  Arbeitskreis Göppingen des Landesnaturschutzverbandes gegen die Bebauung von 25 Hektar Fläche im Bereich Dittlau in Faurndau schwere Bedenken an. In dem Arbeitskreis sind die Naturschützer im Landkreis Göppingen zusammengeschlossen. Die Pläne widersprechen nach Ansicht der Naturschützer jeder Verpflichtung zum Flächensparen. ....

Viele Fragen zur Bebauung

Die SPD-Bezirksbeiräte in Faurndau haben die Stadtverwaltung gebeten, in der nächsten Bezirksbeiratssitzung zu einer Reihe von Fragen Stellung zu nehmen, die sich auf Planungen zur Wohnbebauung im Stadtbezirk beziehen. Ziel sei ein „höchstmögliches Maß an Transparenz“, teilt die SPD mit. ...

Geplantes Baugebiet in Göppingen-Faurndau bleibt im Fokus

Zahlenspielereien ohne wirkliche Grundlage

Die Schutzgemeinschaft Dittlau wirft der Stadt eine fehlerhafte Berechnung beim Wohnraumbedarf vor. Der Göppinger OB Guido Till weist die Kritik zurück und hält an den Plänen für das Großprojekt in Faurndau fest. ...