Geplantes Baugebiet im Dittlau bei Göppingen-Faurndau

Schutzgemeinschaft spricht von Irreführung

Zu Beginn dieses Jahres, nachdem die Stadt Göppingen darüber informiert hatte, bei Faurndau ein 25 Hektar großes Gebiet für rund 2000 neue Bewohner entwickeln zu wollen, haben Gegner des Projekts die Schutzgemeinschaft Dittlau (SGD) gegründet. Die SGD hat jetzt eine Bilanz ihrer bisherigen Recherchen vorgestellt. Diese decken sich nicht mit den Annahmen der Verwaltung. Vielmehr tauchen darin die Worte „irreführend“, „falsch“ und „geschönt“ auf – sowie zahlreiche Fragen.